Timeline

Zeitstrahl
Zeitstrahl

70 JAHRE AZUL

In einer sternenklaren Nacht vor rund 73 Jahren hatte Walter Fritz Wolters in der Sahara einen Traum: die Gründung einer Kaffeerösterei für einen exklusiven Kundenkreis. In der Aufbruchstimmung der jungen BRD setzte er diese Vision 1949 mit der Azul Otto Reuter GmbH in die Tat um. Da Wolters als Kompagnon von „Lohmann, Wolters & Co“-Rohkaffeemport aus rechtlichen Gründen keine eigene Rösterei betreiben durfte, firmierte das Unternehmen zunächst unter fremdem Namen.

Blick über den Tassenrand

Dank jahrelanger Erfahrung und umfassendem Know-how schuf sich Wolters schließlich ein solides Fundament für die Neugründung. Dabei begeisterte Azul die Gastronomie von Anfang an mit dem Dreiklang aus Qualität, Exklusivität und Individualität. Von Bremen aus, einem wichtigen Handelszentrum für Kaffee, zog der Vertrieb immer größere Kreise. Heute bedient das Unternehmen jeden Geschmack, jeden Trend: ob zum Frühstück im Hotel oder als Coffee To Go. Ob im traditionellen Kaffeehaus oder im hippen Coffeeshop.

Kaffeebohnen im Trommelröster bei Azul

Kaffeebohnen im Trommelröster.

2019 – EINE SCHAU!

Die Planungen für unsere offene City-Rösterei am Deich laufen auf Hochtouren. In Zukunft können Spaziergänger und Kaffeebegeisterte am Ufer der Weser live erleben, wie bei Azul Röstkaffee entsteht.

Direkt unter der Academy bekommt unser großer Trommelröster mit einem kleineren Modell Verstärkung. Hier stellen unsere Röstmeister exklusive Chargen für Specialty Coffees her. Hier zeigen sie im Kleinen die ganze Handwerkskunst des Röstens.

Wir freuen uns darauf, Menschen für Kaffee noch mehr zu begeistern – und auf den Austausch mit der Baristaszene. Geplant ist auch ein kleiner Werksverkauf als integratives Projekt, womit wir unsere langjährige Zusammenarbeit mit dem Bremer Martinshof weiter vertiefen.

Den Rahmen zur City-Rösterei bildet die neue Weser-Promenade, die in einigen Jahren eröffnet und uns sicherlich mehr Traffic bescheren wird.